Bärenland - Das Erlebnis für Kinder - Ideal als Wochenendausflug.
Wetter
  • 25 Sep 2017

    Rain And Snow 9°C 1°C

  • 26 Sep 2017

    Mostly Cloudy 9°C 1°C

WINTER

Als weiteres Highlight im sagenhaften Bärenland am Sonnenkopf fasziniert und begeistert ein neuer interessanter und informativer Themenweg (Bärenweg) unsere kleinen und großen Besucher. In Kooperation mit der INATURA Dornbirn, dem Architekturbüro Benjamin Miatto und der Fa. Bild Bewegung (Michel Lung) wurde ein spannendes und umfangreiches Konzept erarbeitet, welches rechtzeitig zu Ferienbeginn umgesetzt werden konnte. Auf insgesamt sechs neuen interaktiven und erlebnisreichen Spielstationen entlang des bestehenden Rundwanderweges, wird den Besuchern des sagenhaften Bärenlandes viel Wissenswertes über die Bären, deren tierische Verwandtschaft, ihr Verbreitungsgebiet im Alpenraum und darüber hinaus, über ihr Nahrungsangebot und Fressverhalten, über ihre Sinnesorgane und über vieles andere mehr, auf wissenschaftlich-spielerische Weise vermittelt. An insgesamt drei der neuen Spielstationen sind lebensgroße Bärenmodelle zu finden, welche allerlei interessante Informationen und Überraschungen in sich verbergen und die Kinder auf eine abenteuerliche Reise durch das Bärenland am Sonnenkopf begleiten. Auch über die Geschichte und Wanderroute von Bär „Bruno“, dem ersten Bären nach fast 170 Jahren in Österreich, wird viel Interessantes entlang des neuen Bärenweges zu erfahren sein. An einer der neuen Spielstationen können sich die Kinder in Sachen Schnelligkeit mit den Bären messen. Nicht nur für die Kinder, auch für Mama, Papa, Oma und Opa ist entlang des neuen Bärenweges einiges zu erfahren.

Die Stationen

Bärenbrüder
Bei dieser Station wird die tierische Verwandtschaft (Wolf, Fuchs, Marder, Luchs, Europäische Wildkatze) des Bären thematisiert.


Bärenhunger
An dieser Station werden die Nahrungspalette (pflanzliche und tierische Nahrung) und das Fressverhalten der Bären erläutert.


Bärenspuren
Verbreitung der Bärenpopulationen im Alpenraum. Wanderungen der Bären zB durch die interessante Geschichte des Bären JJ1 (besser bekannt unter Bär „Bruno“), dem ersten Bären seit 170 Jahren in Österreich.


Bärenkräfte
An dieser Station wird alles Wissenswerte über die Sinnesorgane (Sehen, Hören, Riechen) und die Kräfte eines Bären vermittelt. Eine kurze Laufstrecke an welcher sich die Kinder mit dem Bären in Sachen „Schnelligkeit“ messen können soll an dieser Station ebenfalls errichtet werden.


Bären aufbinden
An dieser Station sollen die Kinder verschiedenste Fragen über das bereits Erfahrene beantworten. Des Weiteren werden Geschichten erzählt, bei welchen die Kinder darüber entscheiden sollen, ob diese Geschichten „richtig“ oder „falsch“ sind.


Bärenwinter
Die letzte Station des neuen Bärenweges wird die Kinder über die Winterruhe (kein Winterschlaf), über den gesamten Jahresablauf eines Bären, über die Paarung und das Aufwachsen der Jungbären informieren. Interessant wird es, wenn sich Bär und Mensch ungewollt treffen. Auch diese Situation, wird an dieser Station thematisiert werden.