WETTER- & SCHNEEBERICHT schließen
heute
morgen
giweather joomla module
Schneehöhe
Tal:
(+)
Berg:
(+)
Pistenqualität
let. Schneefall
offene Pisten
offene Lifte
Wanderwege
geschlossen
Rodelbahn
geschlossen
Lawinen
COVID19 Informationen
Tickets einfach und bequem online kaufen
Impressionen vom Sonnenkopf Videos vom Sonnenkopf Werfen Sie einen Live-Blick auf den Sonnenkopf
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Instagram Folgen Sie uns auf Youtube

Liebe Gäste,

ab Freitag, 11. Dezember 2020 wird am Sonnenkopf wieder dem Skisport gefrönt. Voller Vorfreude sehen wir dem Winter entgegen – auch wenn es ein etwas anderer Winter werden wird. 

Aufbauend auf den derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen und der Tatsache, dass der Gesundheitsschutz in unserem Skigebiet natürlich an erster Stelle steht, können wir mit heutigem Wissen in diesem Zusammenhang gerne folgende Informationen geben.

An der Kassa/Anstehbereich

Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Fahrt tragen (Mund und Nase müssen bedeckt sein)

Ausreichend Abstand zu fremden Personen halten

Eigenverantwortung für sich & die Familie

Benutzen von vorhandenen Desinfektionsmittelspendern

Allgemeine Hygiene-Regeln immer beachten

An Hinweisschilder und Anweisungen der Mitarbeiter halten

Nach Möglichkeit kontaktlos zahlen. Rechnung vorzugsweise mit Karte begleichen.

Gruppenbildung vermeiden

Laden Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit die "Stopp Corona"-App herunter.

Vor der Fahrt/Anstehbereich

Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Fahrt tragen (Mund und Nase müssen bedeckt sein)

Gruppenbildung vermeiden

Ausreichend Abstand zu fremden Personen halten

Eigenverantwortung für sich & die Familie

Benutzen von vorhandenen Desinfektionsmittelspendern

Allgemeine Hygiene-Regeln immer beachten

An Hinweisschilder und Anweisungen der Mitarbeiter halten

Während der Fahrt

Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Fahrt tragen (Mund und Nase müssen bedeckt sein)

Trotz Mund-Nasen-Schutz ausreichend Abstand halten

Mund-Nasen-Schutz nicht in Gondelkabine zurücklassen

Benutzte Taschentücher und (nicht waschbare) Masken entsorgen

An Anweisungen der Mitarbeiter halten

Für Durchlüftung während der Fahrt sorgen

Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

In den öffentlichen Bereichen

Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Fahrt tragen (Mund und Nase müssen bedeckt sein)

Benutzen von vorhandenen Desinfektionsmittelspendern

Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben

Gruppenbildung vermeiden

Ausreichend Abstand zu fremden Personen halten

An Hinweisschilder und Anweisungen der Mitarbeiter halten

Allgemeine Hygiene-Regeln immer beachten

Nach Möglichkeit kontaktlos zahlen

Eigenverantwortung für sich & die Fa milie

Allgemeine empfohlene Hygiene-Maßnahmen

Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Fahrt tragen (Mund und Nase müssen bedeckt sein)

Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben.

Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause oder in der Unterkunft bleiben

Ausreichend Abstand zu fremden Personen halten

Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten

Berührungen im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden

Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch

Hände mehrmals täglich mit Seife waschen

In der Gastronomie

Beim Betreten der Restaurants ist der gesetzlichen Registrierungspflicht nachzukommen. Beachten Sie hierzu die Informationen vor Ort. Die Registrierung ist auch digital möglich.

Im Innen- und Außenbereich des Restaurants, ausgenommen an den Tischen (Verabreichungsplatz) ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Ausreichend Abstand zu fremden Personen halten

Am Tisch sind maximal 6 Erwachsene (plus Kinder) zugelassen.

Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause oder in der Unterkunft bleiben.

Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Nach Möglichkeit kontaktlos zahlen. Rechnung vorzugsweise mit Karte begleichen.

An Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten.

Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.

Hände mehrmals täglich mit Seife waschen

Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.

1. Bergbahnen und Kassen: 

  • In Bahn/Liftgebäuden (Zugang, Abgang, Kassa, WC usw.), in den Anstehbereichen und bei sämtlichen Bahn/Liftfahrten (Schlepplifte, Sesselbahnen, Einseilumlaufbahnen usw.) ist ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Neben den bekannten Mund-Nasen-Schutz-Masken sind nach derzeitigem Kenntnisstand auch Multifunktionstücher, Buffs, Bandanas, Skimasken usw. möglich (Mund und Nase müssen jedoch immer komplett bedeckt sein!). Bei Bedarf sind Multifunktionstücher vor Ort erhältlich. 
  • In Bahn/Liftgebäuden bzw. bei Bahn/Liftzugängen und bei den Kassen wird auf Hinweisschildern über die aktuellen COVID 19-Schutzmaßnahmen informiert. 
  • In Bahn/Liftgebäuden, bei Bahn/Liftzugängen sowie bei den Kassen sind Einrichtungen zur Handdesinfektion installiert. 
  • Bei geschlossenen Fahrbetriebsmitteln werden die Fenster permanent geöffnet sein damit für eine entsprechende Durchlüftung gesorgt ist.
  • Seilbahnen gelten in Österreich rechtlich als öffentliche Verkehrsmittel, eine Reduktion der Fahrgastkapazitäten ist derzeit rechtlich nicht vorgegeben. Wenn und soweit es das Fahrgastaufkommen zulässt sind wir jedoch bemüht, Seilbahnkabinen nicht voll zu besetzen. Eine grundsätzliche Personenlimitierung ist nicht vorgesehen, kann jedoch kurzfristig nötig sein und muss daher ausdrücklich vorbehalten werden. 
  • Die Anstehbereiche wurden optimiert. Es ist jedoch jedenfalls auch hier ein MNS zu tragen. 
  • Alle Seilbahnkabinen, WC-Anlagen, Cash-desks, Bankomatterminals, Handläufe, Geländer, Türgriffe etc. werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. 
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kundenkontakt werden vor der erstmaligen Arbeitsaufnahme auf COVID-19 getestet. Regelmäßige bzw. anlassbezogene Folgetestungen sind vorgesehen. Außerdem haben Mitarbeiter*innen mit Gastkontakt die Anweisung, einen MNS zu tragen. 
  • Ein Internet-Skipassverkauf wird voraussichtlich zu Beginn der Wintersaison verfügbar sein. 
  • Kontaktlose Bezahlung (auch über die meisten Smartphone-Wallets) an den Skipasskassen ist möglich und wird empfohlen. 
  • Mit der APP „STOPP CORANA“ des österr. Roten Kreuzes helfen Sie dabei, die Ausbreitung des Corona Virus zu bekämpfen – es wird empfohlen, diese zu verwenden. 

 

2. Bergrestaurants der Bergbahnen: 

  • Hinweisschilder weisen bei den Zugängen zu den Restaurants auf die COVID-19 Schutzmaßnahmen hin. 
  • Beim Zutritt zu unseren Restaurants besteht eine gesetzliche Registrierungspflicht. Diese wird in digitaler Form möglich sein. 
  • Sowohl in den Restaurants als auch in den Zu- und Abgängen sind Einrichtungen zur Hand-Desinfektion installiert.
  • Wir empfehlen, die Restaurants nach Möglichkeit außerhalb der Stoßzeiten (vor 12:00 Uhr und nach 13:30 Uhr) zu besuchen. 
  • Die gesetzlich bzw. behördlich angeordneten Mindestabstände zwischen den Tischen bzw. zwischen den Sitzmöglichkeiten wurden hergestellt. Darüber hinaus wurden neue Abtrennungen in den Sitzbereichen angebracht und die Hygienemaßnahmen in den Free-Flow-Bereichen adaptiert und ausgebaut. 
  • Selbstbedienungs-Restaurants: Auf dem Weg vom und zum Tisch, auf WC-Anlagen sowie im gesamten Free-Flow-Bereich ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 
  • Restaurants mit Bedienung: Auf dem Weg vom und zum Tisch und auf WC-Anlagen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 
  • Am Tisch sind maximal 6 Erwachsene (plus Kinder) zugelassen.
  • Digitale Speise-/Getränkekarten: Alle Speise-/Getränkekarten sind per QR-Code direkt in den Bergrestaurants abrufbar. 
  • Musikveranstaltungen: Musikdarbietungen in den Restaurants und Bars der Bergbahnen erfolgen ausschließlich in Form von dezenter Hintergrundmusik. 
  • Das Inventar in den Bergrestaurants sowie Handläufe, Türgriffe, Cash-desks, Bankomatterminals, Sanitäranlagen etc. werden mehrmals täglich und regelmäßig gereinigt und desinfiziert. 
  • Die Intervalle der Filterreinigung in Lüftungsanlagen wurden verkürzt. 
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kundenkontakt werden vor der erstmaligen Arbeitsaufnahme auf COVID-19 getestet. Regelmäßige bzw. anlassbezogene Folgetestungen sind vorgesehen. Außerdem haben Mitarbeiter*innen mit Gastkontakt die Anweisung, einen MNS zu tragen. 

 

3. Ihr Beitrag zur Sicherheit am Berg: 

  • Führen Sie immer einen Mund-Nasenschutz mit sich und tragen Sie diesen jedenfalls in den oben bezeichneten Bereichen sowie dann, wenn der Mindestabstand zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. 
  • Halten Sie ausreichend Abstand zu fremden Personen. 
  • In Seilbahnkabinen lassen Sie die Durchlüftungsfenster bitte geöffnet. 
  • Beachten Sie die allgemeinen Hygienerichtlinien (insbesondere auch betreffend Nies-, Hust- und Schnäuzhygiene). 
  • Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände und benutzen Sie die Desinfektionsmittelspender bei den Bahn/Liftgebäuden, bei den Bahn/Liftzugängen sowie in den Bergrestaurants. 
  • Lassen Sie gebrauchte Taschentücher oder Mund-Nasen-Schutzmasken nicht in den Seilbahnkabinen zurück. 
  • Befolgen Sie die Empfehlungen und Anordnungen auf den Aushängen und Hinweisschildern sowie jene der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bergbahnen und der Restaurants. 
  • Machen Sie von der Möglichkeit der bargeldlosen Bezahlung Gebrauch. 
  • Wenn Sie Symptome aufweisen, die auf eine COVID-19 Infektion hinweisen, bleiben Sie in Ihrer Unterkunft und kontaktieren Sie umgehend Ihren Unterkunftgeber. Als Tagesgast bleiben Sie bitte zu Hause. 
  • Zeigen Sie Eigenverantwortung – auch dadurch, dass Sie Bergrestaurants und stark frequentierte Seilbahnanlagen bewusst nicht zu den Stoßzeiten benutzen. 

Sind an Gültigkeitstagen eines Mehrtages- oder Saisonskipasses sämtliche Anlagen im Skigebiet Sonnenkopf aufgrund der COVID-19-Pandemie ganztägig gesperrt, so werden diese Gültigkeitstage bei Mehrtagesskipässen entsprechend rückvergütet. Bei Saisonskipässen erfolgt eine Rückvergütung bis zu 70 % dann, wenn der Saisonskipass während der gesamten Wintersaison an weniger als 20 Tagen genutzt wurde und die Sperre an mehr als 15 Gültigkeitstagen gegeben war. 

Die APP „STOPP CORONA“ des österr. Roten Kreuzes wird von der Klostertaler Bergbahnen GmbH & Co. KG ausdrücklich empfohlen! Immer wenn der Mindestabstand zu anderen Menschen nicht eingehalten wird, registriert die App das als Kontakt. Wenn Sie oder eine dieser Personen sich mit dem Coronavirus infiziert haben, werden alle Begegnungen völlig anonym informiert. APP bitte hier downloaden: https://www.roteskreuz.at/index.php?id=67933

Informationen zu Zimmerbuchungen und weiteren touristischen Themen finden Sie auf www.vorarlberg.travel/

Natürlich evaluieren wir laufend die Gegebenheiten und passen unsere Regeln im Skigebiet Sonnenkopf im Hinblick auf die aktuelle Situation, neue gesetzliche bzw. behördliche Vorgaben usw. umgehend entsprechend an, sodass sich hier jederzeit Änderungen ergeben können. Die jeweils gültigen Regeln erfahren Sie auf dieser Seite sowie auf den Aushängen und Hinweisschildern im Skigebiet. 

Auch wenn uns, wie eingangs bereits erwähnt, ein etwas anderer Winter bevorstehen wird, so sind wir davon überzeugt, dass es bei Einhaltung der vorgenannten Schutz- und Hygienemaßnahmen sowie bei entsprechender Eigenverantwortung ein guter Winter werden wird. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Familien- und Naturschneeskigebiet Sonnenkopf und stehen Ihnen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr Sonnenkopf Team

(Änderungen vorbehalten)